Trends im Grafik Design 2022: Farbenfrohe Mischung oder Nostalgie?

Grafikdesign-Trends sind mehr als nur vorübergehende Modeerscheinungen. Trends zeigen, dass jährliche Grenzen zugunsten von etwas Neuem verworfen werden. Welche Designs lassen also 2022 die Herzen höher schlagen?

Welche Trends sind im Grafik-Design 2022 angesagt?

Im Jahr 2022 erhalten die Stile verschiedener Jahrzehnte ein zweites Leben. Designexperten sagen, dass 2022 ebenso unvorhersehbar wie reich an Innovationen in Grafikdesign und Kreativität ist. Und das wird sich am besten in den Trends des Grafikdesigns widerspiegeln.

#1 Antidesign

Immer mehr neue Apps werden nach strengen Designregeln gebaut: Benutzerfreundlichkeit steht an erster Stelle. Dies bedingt die Einheitlichkeit des digitalen Feldes. Viele Designer haben sich entschieden, dem entgegenzuwirken, indem sie die Regeln weniger streng befolgten. Jetzt wollen sich Antidesigner nicht mehr an diese Regeln halten. Sie verzichten auf traditionelle Designrichtlinien und traditionelle Designästhetik. Die Hauptmerkmale dieses Trends sind rohe Benutzeroberflächen, Asymmetrie, kollidierende Farben, überladene Elemente und mutige Typografie.

#2 Nostalgie für die 90er

Waren die 80er noch vor Kurzem im Trend, bringt 2022 das Grafikdesign der 90er zurück. Diese Richtung basiert auf einem idealisierten und leicht tristen, nostalgischen Blick in die Vergangenheit. Memphis-Muster, einfache Emoticons und grobe Frames sind wieder zu sehen. Bunte Farbblöcke und leuchtende Schmiere wecken schöne Erinnerungen an eine Zeit, als das Internet nicht für alle verfügbar war.

#3 Ausdrucksstarke, experimentelle Schriften

Die Kommunikation wird immer globaler, und der Bedeutungstransfer zwischen den Kulturen allein mit Hilfe von Worten ist schwierig. Viele Designer sehen darin eine Chance zu glänzen. Fonts werden zunehmend so gestaltet, dass sie die Grenzen der bloßen Lesbarkeit überschreiten und ausdrucksstarke Formen schaffen, die vom Content getrennt sind. Kontrastierende Schriftzüge, atemberaubende Formen und unförmige Kleckse sind 2022 nicht nur möglich, sondern willkommen.

#4 Y2K-Design

Um die Jahrtausendwende war man sich sicher, dass die Technologien nichts nützen würden. Als sich dies als falsch herausstellte, führte das Erleichterungsgefühl zu einem neuartigen digitalen Optimismus. In den letzten Jahren haben jedoch soziale Netzwerke und Fake Nachrichten die Existenz der Digital-Technologien stark getrübt. Jetzt versuchen die Kreativen, das anfängliche Interesse mit dem Y2K-Design wieder zu entfachen. Diese Ära der späten 90er/frühen 2000er ist geprägt von Low-Poly-CGI, rauen Benutzeroberflächen, Bubblegum-Rosa und -Blau oder schillernden Farben, die an ein CD-Cover aus dem Jahr 2000 erinnern.

Verwandte Beiträge

Welche Pantone-Farbe ist 2023 angesagt?

Welche Farbe symbolisiert 2023? „Viva Magenta“ – und diese Pantone-Farbe ist es wirklich wert. Der außergewöhnliche Farbton strahlt Kraft und Energie aus, vermittelt fröhliche und