Ist künstliche Intelligenz der Feind von kreativen Menschen?

Die Digitalisierung bringt große Fortschritte für die Menschheit mit sich, aber sie hat auch schon einige Jobs überflüssig gemacht. Wird künstliche Intelligenz in Zukunft auch den kreativen Menschen ihren Job nehmen? Immerhin gibt es mittlerweile das KI-Design, das Design, das mit Hilfe künstlicher Intelligenz geschaffen wird. Jetzt gerade klingt das noch sehr weit weg, aber KI ist längst allgegenwärtig. Wichtig ist, dass man offen für neues bleibt und auch annimmt, dass KI in Zukunft eventuell einige Aufgaben erleichtern oder sogar abnehmen kann. Wenn man sich mit künstlicher Intelligenz beschäftigt, wird man merken, dass diese schon längst viele Aufgaben in den unterschiedlichsten Bereichen übernommen hat. Es gibt sogar Forscher, die glauben, dass sie irgendwann ihren Geist in eine Maschine einpflanzen können und so unsterblich werden. Was für uns nach Science Fiction klingt, hört sich für Menschen, die sich tagein tagaus mit KI beschäftigen, vielleicht schon gar nicht mehr so verrückt an. Es gibt mittlerweile Apps, die mit KI Kunst und Portraits erschaffen. 2016 konnten schon Gemälde digitalisiert und einem Deep Learning Algorithmus anvertraut werden. Dieser Algorithmus konnte dann sehr ähnliche Porträts erschaffen. Kunstexperten wurden dann mit dem Gemälde konfrontiert, ohne dass sie wussten, dass es kein echtes Werk des Künstlers ist. Sie hielten es für ein noch unentdecktes Gemälde von besagtem Künstler. KI schafft es also, Kunst nachzuahmen und so echt aussehen zu lassen, dass selbst Experten keine Fälschung daraus lesen würden. Man könnte sich fragen, wo die Kreativität bleibt. Vielleicht nehmen Designer und Künstler aber auch einfach nur neue Rollen ein, wenn mit KI gearbeitet wird. Immerhin können mit solchen Programmen auch Unmengen an Zeit eingespart werden. Experten glauben sogar, dass KI Designern dabei helfen kann, wirklich den Fokus zu behalten und sich auf den Kern zu konzentrieren.

Verwandte Beiträge

Farbpsychologie im Design

Wie Farben unsere Kaufentscheidungen beeinflussen   Farben sind stumme Verführer im Reich des Marketings. Sie sprechen unsere Emotionen an, malen unsere Wünsche aus und können